b_150_100_16777215_00_images_stories_gemeinsamwohnt_gemeinsamwohnt1.jpg

Gemeinsam wohnt man besser
Komödie| Frankreich 2016|
Regie: François Desagnat
Mit: André Dussollier, Bérengère Krief
Gemeinsam ist besser als einsam? Darüber lässt sich streiten! Besonders, wenn es darum geht, sein Zuhause mit drei völlig Fremden zu teilen. Manuela, Marion und Paul-Gérard bringen zwar frischen Wind in die Wohnung des Witwers Hubert, doch dieser wirbelt das Leben des 70-jährigen zuweilen gehörig auf.



So. 5.2. um 16.15 Uhr

Titel : Gemeinsam wohnt man besser
Originaltitel : Adopte un veuf
Genre : Komödie
Land, Jahr : Frankreich, 2016
Regie : François Desagnat
Darsteller : André Dussollier, Bérengère Krief, Arnaud Ducret

Hubert Jacquin (André Dussollier) wollte eigentlich nur eine Putzfrau einstellen, sonst nichts. Doch stattdessen hat der alte Witwer auf einmal eine richtige Mitbewohnerin am Hals! Sich allein mit einem alten Tattergreis die Wohnung zu teilen ist allerdings nicht so ganz nach dem Geschmack der exzentrischen Manuela (Bérengère Krief). Deshalb überredet sie Hubert in einem alkoholbenebelten Moment dazu, die WG zu vergrößern. Anschließend ist die Mitbewohner-Suche in vollem Gange und nur wenig später ziehen die Krankenschwester Marion (Julia Piaton) und der geschiedene Anwalt Paul-Gérard (Arnaud Ducret) mit ein. Es dauert nicht lange und aus den sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten wird eine richtig gut funktionierende Einheit – wäre da bloß nicht der alte Hubert, dessen Macken und Marotten 70 Jahre lang kultiviert wurden und sich deshalb nur schwer ablegen lassen…

b_150_100_16777215_00_images_stories_gemeinsamwohnt_gemeinsamwohnt1.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_gemeinsamwohnt_gemeinsamwohnt2.jpg b_150_100_16777215_00_images_stories_gemeinsamwohnt_gemeinsamwohnt3.jpg